Vereinsmeisterschaften

Vereinsmeisterschaften 

Turnier-Modus Herren 30/40 Einzel: 3er-Gruppen mit anschließender Ko.-Phase

Gespielt wird in sieben 3er-Gruppen. Jeder Spieler hat zwei Gruppenspiele, die Gruppensieger plus der beste Gruppenzweite kommen ins Viertelfinale.

Besonderheit: Jeder Sieg ist relevant für die Forderungspyramide!

Vereinsmeisterschaften 2022 Einzel Herren 30/40

Turnier-Modus Damen, Herren-Einzel: Zwei 3er-Gruppen, Gruppensieger spielen das Finale aus

Vereinsmeisterschaften 2022 Einzel Damen 

Vereinsmeisterschaften 2022 Einzel Herren 

Turnier-Modus Herren Freizeitrunde: Einfache Ko.-Runde

Vereinsmeisterschaften 2022 Einzel Freizeitspieler

Turnier-Modus Doppel Herren 30/40: Einfache Ko.-Runde

Vereinsmeisterschaften 2022 Doppel 

Termine:

  • Gruppenphase bis 7. August    

  • Viertelfinale bis 4. September    

  • Halbfinale bis 14. September    

  • Alle Finals am 17. September   

Spielmodus: Zwei Gewinnsätze, dritter Satz im Match-Tiebreak

Turnierleitung: Marc-Oliver Robbers, tvfriesoythe@gmx.de, 015204597441

Spiele um die Vereinsmeisterschaften haben Vorrang und dürfen in jedem Fall zu Ende gespielt werden. Bitte bucht die Plätze vorab. Die Bälle sind von den Mitgliedern selbst zu stellen.

Die Turnierleitung ist bereit, bei Terminabstimmungen zu helfen. Wir bitten allerdings bei der Terminfindung um viel Eigeninitiative! Nicht-fristkonforme Terminierungen werden nur in absoluten Ausnahmefällen genehmigt. Bei auftretenden Problemen entscheidet die Turnierleitung.

Das Ergebnis ist nach Spielende der Turnierleitung zu melden. 

Viel Spaß und viel Erfolg wünscht

Der Vorstand

Archiv:

Vereinsmeisterschaften 2019

Finale Herren 30/40: Rolf Meemken - Patrick Thieken 6:1, 7:5

Vereinsmeisterschaften 2020

Finale Damen: Corinna Werner - Clara Trippner 6:1, 6:1

Finale Herren 30/40: Rolf Meemken - Dennis Höhne 5:7, 6:3, 6:0

Vereinsmeisterschaften 2021

Finale Damen: Katharina Trippner - Christina Hülsmann 3:6, 7:5, 12:10

Finale Herren 50: Holger Vogel - Bernd Meemken 6:2, 6:2

Finale Herren 30/40: Rolf Meemken - Dennis Höhne 6:3, 6:4